Robert Ederer erhielt seine Ausbildung an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Graz bei Prof. Josef Maierhofer. Bereits während seiner Studienzeit war er Tubist des Wiener Jeunesse Orchesters und der Jungen Bläserphilharmonie Wien.

 Im Jahr 2000 war er Mitglied des Bühnenorchesters der Wiener Staatsoper und konzertierte zudem im Wiener Staatsopernorchester und bei den Wiener Philharmonikern. Weitere Konzertauftritte hatte er mit dem Ensemble Kontrapunkte Wien und dem Ensemble 11 der Wiener Philharmoniker. Außerdem war Robert Substitut an der Wiener Volksoper.

 

Robert konzertierte mit namhaften Orchestern in ganz Österreich, und ist Tubist der Volksmusikgruppe Die steirischen Aufgeiger, die durch diverse Rundfunk-  und Fernsehauftritte bekannt wurde. Ebenso ist er musikalischer Leiter der Ensembles quintetto fantastique und Die Bläsersolisten.

 Robert war von 2005 bis 2014 Fachreferent für Blechblasinstrumente der Steirischen Musikschulen, und von 2011 bis 2014 Bundesfachbeirat von Musik der Jugend.

Österreich.

Seit 1. April 2016 ist er offiziell Direktor der Musikschule Ilz.